NZD/USD – ähnliche Chancen wie beim Aussie

Einschätzung

Vor einigen Tagen wurde der AUD/USD vorgestellt. Blickt man nun auf den NZD/USD, ergibt sich ein ähnliches Bild. Fundamental gesehen macht das natürlich Sinn, da durch die geographische und kulturelle Nähe ein reger Handelsaustausch stattfindet und ein ähnlicher Wirtschaftsraum bedient wird.

Durch die  Stärke des USD hat sich für den engagierten Trader eine spannende Situation entwickelt.  Im Kiwi und Aussie läuft ein schöner Abwärtstrend mit einer tiefen Korrektur. Es könnte sich schon bald in beiden Paaren ein lukrativer Einstieg ergeben. Falls sich gleichzeitig Einstiege ergeben, sollte der Trader natürlich sein Risiko und Moneymanagement entsprechend anpassen.

Ausblick

Im Bild 1 ist der mögliche weitere Verlauf des Kiwi zu sehen. Das Währungspaar hat Potential bis in den Unterstützungsbereich bei  0,6700. Hält dieser Bereich nicht und der Kurs rutscht weiter ab, wäre sogar das Tief bei 0,6400 erreichbar. Falls das Hoch bei 0,7240 nachhaltig gebrochen wird, ist von Short Einstiegen erst einmal abzusehen. Das Währungspaar muss dann zunächst neu bewertet werden.

Bild 1

 

Vor dem Einstieg ist auf News aus den entsprechenden Ländern zu achten. Ebenso sollte die Zinsentwicklung der großen Wirtschaftsräume und der Rohstoffmarkt im Auge behalten werden.

 

 

 

Rechtshinweis:
Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:
Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

NZD/USD – ähnliche Chancen wie beim Aussie
Gib Deine Bewertung ab!