EUR/NZD daily char with targets

EUR/NZD – Draghi verleiht dem Euro Flügel

Wechselkurs Währungspaar: EUR/NZD Spot

Nach den Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi über die Konjunktur- und Inflationsaussichten im Euro-Raum, ist eine zukünftige Abkehr der Zentralbank von ihrer ultralockeren Geldpolitik nicht mehr fern. Dies sorgte für ein Ansteigen des Euros, welcher heute auf dem Jahreshoch notiert. In vielen EUR-Paaren gab es einen starken Ruck, welcher vor allem im EURNZD zu einer Trendfortsetzung führte. In dieser Technischen Analyse gehen wir auf eine mögliche Fortsetzung der Euro-Rallye im Forex Paar EURNZD ein.

 

EUR/NZD Tageschart mit Zielen

EUR/NZD Tageschart mit Zielen

 

Initialzündung im Tageschart

Auf dem Tages-Chart ist der deutliche Aufwärtstrend gut zu erkennen. Eine tiefe Korrektur sorgte für ein attraktiveres Einstiegsverhältnis bis zum ersten Ziel bei 1.62000. Gestern ist die grüne Draghi-Kerze deutlich zu sehen, welche im Chart die Initialzündung in Trendrichtung darstellt. Untergeordnet warten wir nun auf einen Rücksetzer im Signaltrend.

 

EUR/NZD Stundenchart mit Ausblick

EUR/NZD Stundenchart mit Ausblick

 

Trendbildung auf Stunde?

Aktuell sind die Kurse nur nach oben geschossen. Dies ist im untergeordneten Stundenchart deutlich zu sehen. Für einen Einstieg müssen wir allerdings auf die Ausbildung eines Trends warten, wie eingezeichnet. Wir wünschen uns daher eine leichte Korrektur, um dann am P2 des Signaltrends oder aus der wieder folgenden Korrektur auf Signalebene einsteigen zu können. Die Stoppversetzung erfolgt jeweils unter das letzte Tief gemäß Trendhandel.

Erste Teilverkäufe sollten am Hoch des übergeordneten Trends bei 1.62000 getätigt werden. Vor einem Einstieg sollten Nachrichten beachtet werden. Zusätzlich sollte der Gesamtmarkt betrachtet werden, sowie die Aktionen der Notenbanken.

 

Parameter

Einstieg: je nach Ausbildung des Stunden-Trends zwischen 1.54500 – 1.58000

Stopp: je nach Ausbildung des Stunden-Trends unter das letzte Tief

Ziele:

  1. Zielzone bei 1.62000
  2. Zielzone bei 1.68500
  3. Zielzone bei 1.78000

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.

EUR/NZD – Draghi verleiht dem Euro Flügel
Gib Deine Bewertung ab!