stock AMKR daily chart with targets and resistance zones

Amkor Technology, Inc. (AMKR) – Bis zu 50% Abwärtspotenzial beim Elektronikriesen

ISIN: US0326521006

Amkor Technology Inc. ist ein weltweit tätiger Elektronikhersteller, welcher sich auf die Herstellung von Chipgehäusen und automatischen Testequipment für die Halbleitertechnik spezialisiert hat. Das im Nasdaq gelistete Unternehmen gilt als Marktführer beim Verpacken von sogenannten Dies in Chipgehäuse.

Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Nach zwei erfolglosen Versuchen das alte Hoch bei ca. $12,50 zu überschreiten erfolgte erstmal ein stärkerer Abverkauf bis unter die 200er SMA. Nach einer weiteren Erholung folgte zugleich der nächste Abverkauf mit deutlich höherem Volumen, wobei auch die etwas zurückliegenden Tiefs deutlich unterschritten wurden. Dies war auch zugleich die Bestätigung des nun vorhandenen Abwärtstrends, welcher sich aktuell in einer Korrektur befindet. Sollte die technische Gegenbewegung noch weiter andauern, würde sich ein Abwärtspotenzial in Short-Richtung mit bis zu 50% ergeben.

 

Aktie AMKR Tageschart mit Zielen und Widerstand

Aktie AMKR Tageschart mit Zielen und Widerstand

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

 

AMKR Stundenchart mit Ausblick

AMKR Stundenchart mit Ausblick

 

Die Ziele liegen in den Bereichen um $8,35 und tiefer (siehe grüne Zonen im Tageschart), was die Aktie umso attraktiver für Short-Einstiege macht. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei  ca. $11,30 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (Tageschart rot dargestellt).

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.