ISIN: US2987361092

Euronet Worldwide ist ein US-amerikanischer Anbieter von elektronischen Zahlungsdiensten mit Sitz in Leawood, Kansas. Sie bieten Geldautomaten (ATM), POS-Dienste (Point of Sale), Kredit-/Debitkartendienste und andere elektronische Finanzdienstleistungen an. Die eigentliche Branche des Unternehmens ist E-Commerce-Software, IT-Dienstleistungen und Software. Die Aktie wird an den verschiedensten Börsen wie Nasdaq, Frankfurt oder München gehandelt. Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Die Aktie von Euronet Worldwide befand sich bis Oktober 2017 in einem klaren großen Aufwärtstrend. Nach dem Erreichen des Allzeithochs bei ca. $100 kamen die ersten stärkeren Abwärtsbewegungen. Letztendlich konnte die Preismarke von $100 nicht erneut angelaufen werden, so dass sich nun seit April d. J. ein intakter und bestätigter Abwärtstrend ausgebildet hat. Die Aktie hat zuletzt Punktgenau bis zum letzten relevanten Hoch korrigiert und die erste impulsive Abwärtsbewegung in Trendrichtung ist klar im Chart ersichtlich. Dabei wurde auch der untergeordnete, korrektive Aufwärtstrend erstmal gebrochen. Sollte sich die Abwärtsbewegung fortsetzen, sind Einstiege in die Trendrichtung sehr lukrativ mit einem guten Potenzial bis zum ersten Zielbereich.

 

Aktie EEFT Tageschart mit Trendverlauf und Zielen

Aktie EEFT Tageschart mit Trendverlauf und Zielen

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die die Korrektur als Aufwärtstrend ersichtlich, welcher durch die letzte Abwärtsbewegung gebrochen wurde. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $70,00 (siehe grün dargestellte Zone im Tageschart). Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Tiefs ist durchaus möglich. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei $89,30 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

Aktie EEFT Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trend

Aktie EEFT Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trend

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US05351W1036

Die Avangrid, Inc. ist eine US-amerikanische Energieholding Gesellschaft mit Sitz in Orange, Connecticut. Das Unternehmen hält mehrere Dienstleister zur Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Strom sowie der Versorgung von Erdgas an gewerbliche und institutionelle Kunden in mehreren US-Bundesstaaten. Im Folgenden wird die an der NYSE gelistete Aktie charttechnisch untersucht.

 

Rückblick (Tages-Chart)

Die Aktie befindet sich derzeit über der SMA200 und bildete in den letzten Wochen einen ersten, deutlichen Abwärtstrend. Dieser dient uns als erster übergeordneter Trend für einen Short-Einstieg. Das attraktive Short-Szenario bietet dabei gleich mehrere Zielezonen bei 49.70 USD, 47.90 USD und 45.80 USD.

 

Aktie AGR Tageschart mit Zielen

Aktie AGR Tageschart mit Zielen

 

Ausblick (Stunden-Chart)

Auf dem Stunden-Chart ist die Korrektur nach wie vor noch in vollem Gange. Der aktuell korrektive Aufwärtstrend muss zunächst durch einen neuen Abwärtstrend auf Stunde abgelöst werden um einen Einstieg zu ermöglichen. Sollte der Trend wie eingezeichnet in deutlicher Größe drehen, ist hier nach Einstiegen per Trendhandel am P2 auf Stundenbasis zu suchen. Die Stoppsetzung erfolgt dann entsprechend Trendhandel auf dem letzten Hoch. Das Einstiegssignal sollte möglichst im Bereich zwischen 51.50 USD und 53.00 USD erfolgen um ein attraktives CRV zum ersten Ziel bei 49.70 USD zu behalten.

Eine weitere Möglichkeit wäre der unscharfe Einstieg in Nähe des P3 des übergeordneten Trends, dem Hoch bei 53.60 USD. Sollten die Kurse hier Schwäche zeigen, kann mit einem engen Stopp und angepasster Positionsgröße ein pauschaler Short-Einstieg eingegangen werden. Sollten die Kurse über das besagte Hoch steigen und unseren übergeordneten Trend brechen, ist das Short-Szenario hinfällig.

Teilverkäufe sollten bei den drei Zielzonen 49.70 USD, 47.90 USD und 45.80 USD vorgenommen werden, da hier die Kurse an eine Entscheidungszone kommen.

 

Aktie AGR Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trend

Aktie AGR Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trend

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US0304201033

 

Die American Water Works Company ist ein US-amerikanischer Wasserversorgungskonzern. Das Unternehmen ist auf Service in den Bereichen Wasser und Abwasser spezialisiert. American Water hat sich die enorme Bedeutung des Wassers in allen Lebensbereichen zu eigen gemacht und engagiert sich dementsprechend. Neben Kundenservice und fachlichem Know-how liefert der Konzern qualitativ hochwertiges Trinkwasser, sichere und effektive Abwasseraufbereitung sowie weitere damit einhergehendes Management-Services. Seine Dienstleistungen bietet der Konzern 15 Millionen Menschen in Gemeinden der USA sowie Manitoba und Ontario, Kanada an.

Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Nach dem Erreichend des All-Time-High bei ca. $92,30 folgte eine extreme Abwärtsbewegung mit einem kleinem Down-Gap und viel Volumen. Seitdem kennt die Aktie des Unternehmens nur einen Weg, nach unten. Mittlerweile hat sich ein etablierter Abwärtstrend gebildet, welcher Anfang Juni bestätigt. Zudem wurde die SMA 200 unterschritten, was vor allem für die großen Marktteilnehmer ein wichtiges Indiz ist. Aktuell befindet sich die Aktie in einer Korrektur und bietet somit demnächst gute, günstige Einstiege in die Short-Richtung mit enorm gutem Potenzial.

 

Aktie AWK Tageschart

Aktie AWK Tageschart

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $78,00 (siehe grün dargestellte Zone im Tageschart). Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Tiefs ist durchaus möglich. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei $84,70 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

Aktie AWK Stundenchart

Aktie AWK Stundenchart

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

Bei der CMS Energy handelt es sich um einen US-amerikanischen Energieversorger mit Sitz in Jackson, Michigan. Das Unternehmen betreibt sein Hauptgeschäft mit der Versorgung von Elektrizität und Gas für 6 Millionen Einwohner im Bundestaat Michigan und betreibt zur Strom- und Gaserzeugung mehrere Kraftwerke. Im Folgenden wird die an der NYSE gelistete Aktie charttechnisch untersucht.

 

Rückblick (Tages-Chart)

Die Aktie befindet sich derzeit unter dem SMA 200 und zeigt bereits seit Ende 2017 keine wirkliche Stärke mehr. Nach den starken Abverkäufen von Dezember bis Februar bildete sich zunächst ein Aufwärtstrend, welcher die SMA 200 nicht durchbrechen konnte. Der nun bis Mai zurückreichende Abwärtstrend deutet auf mögliche weitere Abverkäufe hin und kann attraktive Einstiegsgelegenheiten bieten.

 

Aktie CMS Tageschart

Aktie CMS Tageschart

 

Ausblick (Stunden-Chart)

Auf dem Stundenchart befinden sich die Kurse noch weiterhin im Korrekturmodus. Sobald sich eine Trendumkehr in einer Größe wie eingezeichnet abbildet, kann ein Einstieg per Trendhandel im Bereich zwischen 43,80 – 45,80 USD erfolgen, abhängig von der Ausbildung des Signals. Die Stoppsetzung erfolgt jeweils auf das letzte Hoch des Signaltrends auf dem Stunden-Chart. Sollten die Kurse allerdings ohne Signal das Hoch bei 46.40 USD deutlich überschreiten, ist die Trading-Idee hinfällig.

Teilverkäufe sollten bei den zwei Zielzonen 42,60 USD und 41,80 USD vorgenommen werden, da hier die Kurse an eine Entscheidungszone kommen.

 

Aktie CMS Stundenchart

Aktie CMS Stundenchart

 

Vor einem Einstieg sollten Nachrichten beachtet werden. Zusätzlich sollte der Gesamtmarkt betrachtet werden, sowie die Aktionen der Notenbanken.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US0188021085

Alliant Energy Corporation ist ein öffentliches Unternehmen mit Sitz in Madison, Wisconsin. Zu den beiden regulierten Versorgungsunternehmen von Alliant Energy gehören Interstate Power & Light Copany (IPL) und Wisconsin Power & Light Company (WPL). Alliant Energy ist ein Energiekonzern, bietet jedoch auch verschiedene nicht regulierte Dienstleistungen an, einschließlich des Bodentransports und der Energietechnik wie z. B. Wind- und Geothermie. Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Nachdem der Energiesektor zu Beginn des Jahres extrem an Aufwärtsmomentum entwickelte und somit alle Aktien aus diesem Bereich recht bullisch waren, folgte zuletzt ein Abverkauf der Werte. Die Aktie von Alliant Energy hat zuletzt die wichtige SMA 200 nach unten durchbrochen. Ein Versuch der Bullen den Wert wieder nach oben zu drücken scheiterte, so dass der Kurs erneut an der SMA 200 abprallte und der Preis weiterhin gefallen ist. Somit hat sich nun ein sichtbarer und bestätigter Abwärtstrend entwickelt, welcher sich aktuell in einer Korrektur befinden. Sollte der Kurs noch weiter nach oben laufen, würden sich gute Einstiegsmöglichkeiten in die Short-Richtung ergeben. Dabei sind die attraktiven Ziele nicht außer Acht zu lassen.

 

Aktie LNT Tageschart mit Chartmarken

Aktie LNT Tageschart mit Chartmarken

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $38,30 (siehe grün dargestellte Zone im Tageschart). Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Tiefs ist durchaus gegeben. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei $41,80 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

Aktie LNT Stundenchart mit Ausblick untergeordneter Trend

Aktie LNT Stundenchart mit Ausblick untergeordneter Trend

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US8766641034

Taubman Centers, Inc. ist ein US-amerikanischer Immobilienfonds, der vorwiegend in den USA aber auch in Asien in Einkaufszentren investiert. Der Konzern wurde 1950 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Bloomfield Hills, Michigan. Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus technischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick

Die Aktie von Taubman Centers zeigte nach dem relativen Hoch zu Beginn des Jahres erneut Schwäche. Im mittelfristigen Bereich ist seitdem ein deutlicher Abwärtstrend entstanden. Aktuell befindet sich der Wert in der Korrektur der letzten Abwärtsbewegung und an der SMA 200. Hier wird sich entscheiden, ob der Wert erneut die Bewegung nach unten aufnimmt.

 

Aktie TCO Tageschart mit wichtigen Chartmarken

Aktie TCO Tageschart mit wichtigen Chartmarken

 

Ausblick

Vor einem Engagement in die Shortrichtung sollte auf ein Signal gewartet werden, wie etwa ein 123 in der untergeordneten Trendgröße auf Stundenbasis (blaue Pfeile). Ein Einstieg kann am Punkt 2 oder in der darauffolgenden Korrektur erfolgen, mit Stopp auf den bis dahin entstandenen Punkt 3. Sollte auf Tagesbasis im Bereich des letzten Hochpunktes ein deutlicher Umkehrstab entstehen, so kann auch dieser als Einstiegssignal herangezogen werden, wobei ein Einstieg unterhalb der SMA bevorzugt werden sollte.

Die anvisierten Ziele liegen in den Preisbereichen 51,50 USD und 45,50 USD (grüne Zonen). Sollte der Wert deutlich und nachhaltig über 57,80 USD steigen, so ist vom Shortszenario abzusehen (rote Linie).

 

Aktie TCO Stundenchart mit Ausblick

Aktie TCO Stundenchart mit Ausblick

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte der Gesamtmarkt betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Finanzinstrumenten bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte jeglicher Art sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken, Methoden, Besprechungen und sonstige Inhalte sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten oder einer sonstigen Handlung mit finanzieller Auswirkung. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung, Vermittlung oder sonstige Finanzdienstleistung dar. Sie können lediglich eine selbstständige finanzielle Entscheidung des Nutzers anhand von Informationen erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach stets auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere für die Dienste des Unternehmens verbindlichen Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise in der Fußnote auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US1746101054

Citizens Financial Group Inc. gehört zu den ältesten und größten Banken in den Vereinigten Staaten. Das Finanzinstitut bietet sowohl Privat- wie auch Geschäftskunden alle gängigen Dienstleistungen und Produkte einer großen Bank. Dazu gehören unter anderem Kontoführung, Sparbücher, EC- und Kreditkarten, Darlehen, Kredite, Finanzberatung, diverse weitergehende kommerzielle Services sowie Online-Banking und ein 24/7-Kunden-Center. Des Weiteren wird eine vollständige Palette von Großhandelsprodukten und Dienstleistungen für Unternehmen, Institutionen sowie Non-Profit-Kunden zur Verfügung gestellt.

Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Nach einer starken Rally von September 2017 bis zum Allzeithoch bei ca. $48 ging das Interesse der Käufer erstmal zurück. Nach einer stärkeren Korrektur zu Beginn des Jahres scheiterten die weiteren Versuche um die Rally fortzusetzen und somit ein neues Hoch zu generieren. Seitdem ging es mit viel Dynamik nach unten. Zuletzt wurde die etwas größere Seitwärtsphase nach unten verlassen, jedoch fehlte die Power hinter der Abwärtsbewegung und die Aktie setzte wieder zur Korrektur an, in welcher sich der Wert gerade befindet.

 

Aktie CFG Tageschart mit Zielen

Aktie CFG Tageschart mit Zielen

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $39,10 (siehe grün dargestellte Zone im Tageschart). Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Tiefs ist durchaus möglich. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei $43,15 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

Aktie CFG Stundenchart mit Ausblick

Aktie CFG Stundenchart mit Ausblick

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: GB00B6SLMV12

Rowan Companies plc ist ein führender international agierender Anbieter von Services in den Bereichen Bohrung und Luftfahrt. Rowan verfügt über 30 mobile offshore-Hubbohrinseln sowie mehrere Tiefsee-Bohrschiffe. Der Geschäftsbereich Drilling übernimmt offshore- als auch onshore-Bohrservices im In- und Ausland. Die eingesetzte Flotte besteht aus mobilen offshore Hubplattformen, einer mobile schwimmenden Ölplattform und Landbohrinseln. Des Weiteren betreibt das Unternehmen ein Stahlwerk, das Schwermaschinen für den Bergbau, die Holz und Transportindustrie herstellt. Das Unternehmen sitzt in Houston, Texas, ansässige Unternehmen sind in Großbritannien, Norwegen, im mittleren Osten, den USA, Südost-Asien, West-Afrika, Trinidad und Ägypten tätig.

Im Folgenden wird auf die im Nasdaq gelistete Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Anfang April wurde der mittelfristige Abwärtstrend gebrochen. Seitdem hat sich ein stabiler und bestätigter Aufwärtstrend gebildet, der kurz vor dem letzten relevanten Hoch gedreht hat und sich nun in einer etwas stärkeren Korrektur wiederspiegelt. Das Long-Szenario ist nach wie vor intakt und je tiefer die Aktie korrigiert, desto attraktiver und günstiger wird der Einstieg möglich sein. Des Weiteren dient die SMA 200 als gute Unterstützung für die Long-Richtung und die vorliegenden Ziele sind extrem attraktiv.

 

Aktie RDC Tageschart mit Chartmarken und Zielen

Aktie RDC Tageschart mit Chartmarken und Zielen

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss.Für einen Long-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss unter den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $17,00 (siehe grüne obere Zone im Tageschart). Sollte das Hoch bei ca. $17,35 genommen werden, besteht durchaus Potenzial für weitere Kursanstiege. Sollte der Kurs das letzte markante Tief bei $13,25 deutlich unterschreiten, ist erstmal vom Long-Szenario abzusehen (siehe untere rote Zone und Darstellung Tageschart).

 

Aktie RDC Stundenchart mit Ausblick

Aktie RDC Stundenchart mit Ausblick

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US96145D1054

WestRock Company ist ein führender Hersteller von Verpackungsmaterialien aus den USA. Mit seinen Produkten aus Papier, Karton und Pappe beliefert der Konzern seine Kunden weltweit. Die Gründung erfolgte im Jahr 2015 nach einer Fusion zwischen RockTenn und MeadWestvaco. Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus technischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick

Nach Erreichen des vorläufigen Hochpunktes zu Beginn des Jahres bildete sich in der Aktie von WestRock zunächst eine Seitwärtsphase. Mit der Veröffentlichung des Quartalsberichts erfolgte Ende April der Ausbruch nach unten. Aktuell befindet sich der Wert in der Korrektur der letzten Abwärtsbewegung und zeigt Schwäche an der SMA 200.

 

Aktie WRK Tageschart mit Zielen und Widerstand

Aktie WRK Tageschart mit Zielen und Widerstand

 

Ausblick

Vor der Eröffnung einer Shortposition sollte in der untergeordneten Trendgröße ein deutliches Signal in Form eines abwärtsgerichteten 123 abgewartet werden (blaue Pfeile). Ein Einstieg kann am Punkt 2 oder in der darauffolgenden Korrektur erfolgen, mit Stopp auf den bis dahin entstandenen Punkt 3.

Die ersten Ziele liegen in den Preisbereichen 58 USD und 55 USD (grüne Zonen). Sollte der Wert deutlich und nachhaltig über 68 USD steigen, so ist vom Shortszenario abzusehen (rote Linie).

 

Aktie WRK Stundenchart mit Ausblick

Aktie WRK Stundenchart mit Ausblick

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte der Gesamtmarkt betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor/das Unternehmen ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.

ISIN: US9024941034

Tyson Foods Inc. ist ein US-Nahrungsmittelhersteller, der auf Verarbeitung und Vermarktung von Fleisch- und Fertigprodukten spezialisiert ist. Der Konzern produziert, vertreibt und vermarktet hochwertige proteinbasierte Frisch- und Gefrierfleischprodukte sowie Fertiggerichte und bietet diese zusammen mit inhärenten Dienstleistungen seinen Kunden an. Dabei handelt es sich um Topprodukte, die sich durch Lebensmittelsicherheit, Qualität sowie Vielfalt auszeichnen. Des Weiteren besitzt der Konzern Zuchtfarmen und führt eine komplette Geflügelproduktion, die Viehzucht, Futterproduktion, Zuchtverträge, Abfertigung, Marketing und Transport von Hühnern sowie Tierfutter beinhaltet.

Im Folgenden wird auf die Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick Tageschart

Nach einer beeindruckenden Rally und zugleich einem neuen Allzeithoch sah zunächst alles nur nach einer Korrektur aus. Jedoch hat sich genau das Gegenteil bewahrheitet und es ist ein neuer deutlicher Abwärtstrend entstanden, welcher mittlerweile sogar die SMA 200 unterschritten hat. Die Bewegungen sind sehr dynamisch in die angedachte Handelsrichtung, im Gegensatz dazu sind die Korrekturen unsauber. Aktuell befindet sich die Aktie des Unternehmens in einer Korrektur. Wünschenswert ist eine tiefe Korrektur nahe dem letzten Hoch, so dass ein günstiger Einstieg zustande kommt. Das Potenzial nach unten ist durch viele attraktive Kursziele vorhanden und sehr lukrativ.

 

Aktie TSN Tageschart mit Chartmarken

Aktie TSN Tageschart mit Chartmarken

 

Ausblick Stundenchart

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Short-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss über den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps, kann ebenso der Handel aus der Korrektur praktiziert werden bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle.

Das erste Ziel liegt im Bereich um $65,00 (siehe grüne Zone im Tageschart). Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Tiefs ist durchaus möglich. Sollte der Kurs das letzte markante Hoch bei $71,75 deutlich überschreiten, ist erstmal vom Short-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

Aktie TSN Stundenchart

Aktie TSN Stundenchart

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.