ISIN: US25470F3029

Discovery Communications Inc. ist ein US-amerikanisches, weltweit arbeitendes Medien- und Unterhaltungsunternehmen. Discovery Communications ging 1985 zunächst mit einem einzigen Sender, dem Discovery Channel an den Start. Inzwischen zählen zahlreiche Pay-TV –Sender zum Portfolio, darunter Animal Planet, Discovery, DMAX und TLC. Das Angebot konzentriert sich vornehmlich auf Dokumentationen und Shows aus den Bereichen Natur, Umwelt, Technologie, Anthropologie, Gesundheit und Wellness wie auch Lifestyle und Abenteuer oder aktuelle Ereignisse. Die Programme können in bis zu 220 Ländern empfangen werden. Insgesamt haben fast drei Milliarden Menschen Sender von Discovery Communications über verschiedene Programmanbieter oder Kabelnetzbetreiber abonniert.

Im Folgenden wird auf die im Aktie des Unternehmens aus charttechnischer Sicht eingegangen.

 

Rückblick (Tageschart)

Gegen Ende des letzten Jahres hat sich ein Aufwärtstrend gebildet, welcher nun zu Beginn dieses Jahres mit einer dynamischen Bewegung und zugleich dem Bruch der SMA 200 bestätigt wurde. Als die Märkte zuletzt stark nach unten gingen, zog es die Aktie ebenso mit runter, jedoch blieb der Aufwärtstrend intakt und der Kurs hat sich mittlerweile gut erholt und stabilisiert. Somit kann sich demnächst ein guter Einstieg in die Long-Richtung ergeben und Potenzial nach oben bietet die Aktie ebenso.

 

US-Aktie DISCA Kerzenchart Tag mit Unterstützung und lukrativen Zielen
US-Aktie DISCA Kerzenchart Tag mit Unterstützung und lukrativen Zielen

 

Ausblick (Stundenchart)

Im Stundenchart ist die momentan laufende Korrektur zu sehen, welche sich noch erst in unsere bevorzugte Handelsrichtung entwickeln muss. Für einen Long-Einstieg sollte die Ausbildung eines Signals z.B. in Form eines P2 abgewartet und der Stopp-Loss unter den letzten P3 gelegt werden (grün dargestellt). Dieses Szenario hat sich bereits schlagartig verwirklicht und ist hier auf den Chartbildern von Stand 26.02.18 vorbörslich noch nicht abgebildet, aber bereits in der Vorschau prognostiziert worden.

Nun ist alternativ und mit dem Vorteil eines günstigeren Stopps der Handel aus der Korrektur möglich bzw. die Ausbildung eines Umkehrstabes an einer markanten Stelle. Dann könnte abermals das erste Ziel im Bereich um $26,50 (siehe grün dargestellte Zone im Tageschart) angelaufen werden. Eine Fortsetzung des Trends zu weiteren Hochs ist danach durchaus möglich.

Sollte der Kurs das letzte markante Tief bei $21,00 deutlich unterschreiten, ist erstmal vom Long-Szenario abzusehen (siehe rote Zone Tageschart).

 

DISCA Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trendverlauf
DISCA Stundenchart mit Ausblick im untergeordneten Trendverlauf

 

Vor dem Handel ist auf News im Umfeld und aus dem Unternehmen zu achten. Ebenso sollte die Entwicklung des Gesamtmarktes  betrachtet werden.

 

 

 

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Finanz- und Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer mit Finanzinstrumenten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Handelsideen, Techniken und Methoden sind keine explizite oder implizite Aufforderung zum Handel mit Finanzinstrumenten. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie können lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Nutzers erleichtern, aber ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Nutzer handelt demnach auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dazu unsere Nutzungsreglungen und Risikohinweise unter dem Link Rechtliche Hinweise auf dieser Internetseite zu beachten.