Markus Meyer

Nach einem Jahr Selbststudium in Sachen Börse und Trading bin ich an einen Punkt angekommen, an dem ich gemerkt habe, dass ich keine richtigen Fortschritte mehr mache. Daraufhin habe ich mich längere Zeit nach Weiterbildungsangeboten umgesehen, wobei mir viele davon vom Konzept her nicht richtig zugesagt haben. Eher zufällig hat mich ein Kollege auf ATT aufmerksam gemacht – daraufhin habe ich mir einige kostenlose Videos angesehen und mich über das Ausbildungskonzept informiert. Kurzentschlossen habe ich mich dann für die Intensivwoche + Nachbetreuung angemeldet und kann im Nachhinein sagen, dass es die richtige Entscheidung war.

Bereits in der Intensivwoche wurden mir viele Fragen beantwortet, die sich über die Zeit angesammelt haben, für die ich allerdings keine zufriedenstellende Antworten auftreiben konnte – meistens sogar, ohne, dass ich sie selbst stellen musste. Nach den ersten Wochen Nachbetreuung mit ATT habe ich nun endlich ein festes Tradingkonzept welches jetzt in den täglichen Sessions Abends auch neben dem Beruf verinnerlicht und trainiert werden muss. Als wichtigsten Vorteil dieser Ausbildung sehe ich hier das Feedback von Ausbildern und Schülern zu den eigenen Trading-Ideen und Trades, sowie die Analyse der Vorgehensweise von anderen Trading-Schülern.

Ich freue ich mich jetzt auf die weitere Zeit bei ATT.

Bereits in der Intensivwoche wurden mir viele Fragen beantwortet, die sich über die Zeit angesammelt haben, für die ich allerdings keine zufriedenstellende Antworten auftreiben konnte – meistens sogar, ohne, dass ich sie selbst stellen musste.