Martin Chmaj

Das Thema Börse beschäftigt mich schon seit einigen Jahren. Zunächst begann ich Börsenmagazine zu lesen. Um mein Fachwissen noch weiter zu vertiefen, kaufte ich mir nach und nach Bücher über Aktien & Co. Mit der Zeit wurden es immer mehr und mehr. Ich habe meine Sammlung in den letzten Tagen gezählt. Es müssten so um die 100 sein. Der Erfolg konnte sich aber nicht so richtig einstellen. Deswegen fing ich an Seminare bei den sogenannten Börsengurus zu besuchen, um hinter das Geheimnis dieser ach so komplexen Materie zu kommen. Doch das gelang mir nicht. Jede Strategie mit der ich anfing und nach einer gewissen Zeit nicht mehr so gut performte wurde natürlich durch eine neue und „bessere“ ersetzt. Diese Vorgehensweise hat meinem Konto und vor allem meiner allgemeinen Stimmungslage nicht so gutgetan. Also nahm ich mir eine Auszeit von den Finanzmärkten. Da ich aber unbedingt erfolgreich sein wollte, habe ich nicht losgelassen. Es musste sich aber etwas ändern. Ich fing an mich intensiver mit meiner Person und meiner Persönlichkeit zu beschäftigen. Was macht es wirklich so schwer Verluste zu akzeptieren? Kann ich wirklich die Geduld aufbringen, um Gewinne laufen zu lassen und Verluste zu begrenzen? Was liegt mir und was liegt mir nicht? Ich erkannte auf diesem Weg einige Eigenschaften, die einem erfolgreichen Handeln im Weg standen. Nach und nach fügte sich so Mosaikstein an Mosaikstein. Meine Tradingstrategie habe ich grundlegend überarbeitet und mit diesem neuen Wissen eröffnete ich erneut ein Konto bei einem Broker. Und es wurde tatsächlich besser.

Doch es fehlte etwas? Zum einen fehlte mir persönlich die professionelle Einweisung und zum anderen konnte mich mein neuer langfristiger Ansatz auf Dauer nicht befriedigen. Investieren kann nämlich auf Dauer ziemlich langweilig sein. Ich wollte traden wie es die großen Jungs beim z.B. JP Morgan machen. Da kam ATT Trading ins Spiel. Nach meinen zahlreichen, negativen Erfahrungen war ich zunächst sehr skeptisch. Ein intensives Gespräch mit dem Stefan hat meine letzten Zweifel aus dem Weg geräumt und ich entschloss mich dazu die Intensivwoche in Lohr zu buchen. Ich habe es nicht bereut.

Es war wirklich eine Intensivwoche. Alle Themen wurden aufgegriffen in aller Ruhe und sehr kompetent vorgetragen. Jeder von den anwesenden Teilnehmern wurde dort abgeholt wo er sich befand. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Was dieses Konzept aber so einzigartig und vor allem so erfolgreich macht, ist die Nachbetreuung. Sie können Trading nicht in einer Woche oder in einem Monat erlernen. Es braucht Zeit, viel Übung, Disziplin und vor allem Mentoren die einem auch nach dem Seminar zur Seite stehen. Normalerweise sind sie als Trader vollkommen auf sich allein gestellt und es beschützt sie niemand. Bei ATT ist das anders. Man kann in der Community Fragen stellen, sich mit anderen Tradern austauschen oder über die Börse fachsimpeln. In den täglichen Webinaren geht es dann ans Eingemachte. Es werden Trades besprochen und die aktuelle Marktlage analysiert. Danke Jungs.

Ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass die Entscheidung an diesem Seminar teilzunehmen und ein Teil von ATT zu werden mehr als richtig war. Das Gesamtpaket von ATT-Trading ist ein einzigartiges- und durchdachtes System. Wenn Sie professionelles Handeln erlernen möchten, kommen sie an ATT nicht vorbei. Es ist das Beste auf dem Markt!

Versuchen Sie es auch, denn der Erfolg wartet vielleicht schon um die nächste Ecke.

Martin Chmaj

Das Gesamtpaket von ATT-Trading ist ein einzigartiges- und durchdachtes System.