Britisches Pfund – US-Dollar (GBPUSD): Pfundschwäche nutzen

GBPUSD: Das britische Pfund ist nach wie vor stark von den Unklarheiten in Bezug auf die Brexit-Thematik belastet. Sollte es zwischen der EU und den Briten bis Ende des Jahres zu keiner Einigung kommen, dürfte dieser Umstand das Pfund weiter belasten. Der US-Dollar bleibt aufgrund der wachsenden Risikoneigung im Markt weiterhin schwach. Insgesamt zeigt sich aber, dass die US-Wirtschaft weniger schwer von der coronabedingten Rezession getroffen wurde, als es in Europa der Fall ist. In Bezug auf die Geldpolitik der US-Notenbank Fed ist weiterhin von einem Ausweiten der Geldmenge auszugehen. Einige Experten sind der Meinung, dass die langanhaltende expansive Geldpolitik langsam ihre Auswirkungen auf die US-Währung zeigt. Die Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen) sieht den Wechselkurs zwischen Pfund und US-Dollar für das letzte Quartal 2020 und für das erste Quartal 2021 bei jeweils 1,36 USD.

Britisches Pfund – US-Dollar (GBPUSD): Geht es aufwärts fürs Cable?

Das britische Pfund (GBP) oder auch Pfund Sterling ist die Währung des Vereinigten Königreichs. Bis zum 19. Jahrhundert war das Pfund gegen wichtigste Reservewährung der Welt. Mit der Zeit hat die Währung aber an Bedeutung verloren und liegt gegenwärtig nur noch auf Platz 4 der Reservewährungen. Am häufigsten wird das britische Pfund gegen den US-Dollar, den Euro und den Yen gehandelt.
Der United States Dollar (USD) wird aufgrund der grünen Färbung auf der Rückseite der Banknoten auch als „Greenback“ bezeichnet. Mit ca. 50 Prozent der globalen Finanztransaktionen ist er die weltweit meist gehandelte Währung. Nach dem Zweiten Weltkrieg löste der US-Dollar das Britische Pfund als Leitwährung an den Märkten weitgehend ab. Mit ca. 60 Prozent notiert der größte Anteil der weltweiten Währungsreserven in US-Dollar.
Das Währungspaar GBPUSD wird auch als „Cable“ bezeichnet. Die Bezeichnung stammt von der ersten telegraphischen Tiefsee-Kabelverbindung, die zwischen Großbritannien und den USA durch den Atlantik gelegt wurde.