Donchian Channel

Was ist der Donchian Channel?

Der Indikator Donchian Channel, welcher in der Chartanalyse angewandt wird, wurde nach seinem Erfinder Richard Davoud Donchian benannt und ist ein klassischer Trendfolgeindikator. Die Funktion des in 1960er Jahren populär gemachten Indikators, bekannt als die 4-Wochen-Regel, ist ganz einfach:

Eine Long-Position wird eröffnet, wenn der aktuelle Kurs den Höchstkurs der letzten vier Wochen überschreitet (obere Donchian-Linie). Bei bestehender Short-Position wird diese gleichzeitig geschlossen.

Eine Short-Position wird eröffnet, wenn der aktuelle Kurs den Tiefstkurs der letzten vier Wochen unterschreitet (untere Dochnian-Linie). Bei bestehender Long-Position wird diese gleichzeitig geschlossen.

Für die Stoppsetzung wurde die mittlere Kanallinie des Donchian Channel als Trailingstop genutzt. Hier ein Beispiel eines möglichen Long-Trades im Dow Jones aufgrund des Donchian Channels:

Donchian Channel im Dow Jones
Donchian Channel
Gib Deine Bewertung ab!