Silber – Pullback an Widerstand im Fokus

 

Rückblick – Ausblick

Das Silber konnte nach dem starken Short-Impuls die letzten Wochen wieder bis an die Ausbruchszone, welche nun als Widerstand gilt, korrigieren. Charttechnisch befindet sich das Edelmetall mittelfristig in einem intaktem Abwärtstrend. Nachdem nun der Kurs die technische Gegenbewegung, d. h. Korrektur, vollzogen hat, ergeben sich attraktive Short-Einstiege mit dem ersten Fokus auf die $15,70 Marke. Sollte diese Unterstützung mit starkem, bärischen Momentum durchbrochen werden, sind weitere Abgaben bis in den Bereich $15 bis $14,60 denkbar (Bild 1).

Bild 1

 

Mögliche Szenarien (Bild 2)

Untergeordnet befindet sich das Edelmetall in einen intakten Aufwärtstrend. Die starken, bullischen Kerzen deuten bislang noch auf keine Trendwende hin. Sollte nun der Kurs weiter bis an den Widerstandsbereich bei ca. $17,20 laufen und anschließend eine eindeutige Trendwende untergeordnet vollziehen, auch mit Bruch der Trendlinie, sind Einstiege in die Short-Richtung denkbar. Damit würde sich der Abwärtstrend aus dem übergeordneten Bild fortsetzen.

Das mögliche Szenario ist im Bild 2 dargestellt. Sollten das letzte Hoch bei ca. $17,20 überschritten werden, muss das Szenario neu bewertet werden.

Bild 2

Parameter für das Short Szenario:

Einstieg:              Je nach Verlauf ca. $17
Stopp:                  Je nach Entry ca. $17,30
Ziel 1:                   $15,60 – $16
Ziel 2:                   $14,60 – $15
Horizont:             kurz- bis mittelfristig

 

Rechtshinweis:
Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:
Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Silber – Pullback an Widerstand im Fokus
Gib Deine Bewertung ab!