Break-Even

Was bedeutet Break-Even?

Beim Trading spricht man von Break-Even wenn der Gesamterlös die Gesamtkosten abdeckt, sprich man erwirtschaftet nach Abzug aller Fixkosten keine Gewinne. Zu den Fixkosten gehören z.B. Ordergebühren, Finanzierungskosten, Datenfeed usw. Die Kapitalertragssteuer von 25% muss ebenfalls mit in die Berechnung einfließen. Wird die Gewinnschwelle nach oben überschritten ist man positiv, wird die Gewinnschwelle nach unten unterschritten ist man negativ. Den Punkt an dem sich die Gewinnschwelle und die Verlustschwelle schneiden nennt man Break-Even-Point (BEP).

Break-Even
5 Sterne (100%) bei 1 Vote